1. Essen

Essen in Taiwan ist wirklich anders als in Deutschland.

Ich hatte ja erst Angst, dass mir hier alles zu scharf ist, aber darum haette ich mir gar keine Sorgen machen muessen. Es gibt zwar einige scharfe Gerichte, aber man kommt auch gut drumrum.

Ausserdem wird zum Essen hier nicht ein Gericht aufgetragn, sondern vielleicht 5 oder 6 + Reis. Das heisst man hat meistens Auswahl.

Einer der groessten Unterschiede ist aber der Preis. Auf dem beruehmten "Nachtmarkt"* gibt es viele taiwanische Spezialitaeten wie z.B. Stinky Tofu (Es stinkt echt.) oder Huehnerfuesse (雞腳 - die ich persoenlich am schlimmesten finde). Aber es gibt natuerlich auch normalere Sachen wie Brot (Was man bei uns in Deutschland auf Grund der Konsistenz und eines hohen Zuckeranteils vermutlich eher als Kuchen beschreiben wuerde.), fried chicken oder Softeis (in Kloschuesselfoermigen Bechern).
Letztens waren wir in einem sehr teurem Restaurant. Ich war schon dabei mich ueber den Preis aufzuregen, aber dann habe ich mal in Euro umgerechnet: 12 Euro
Meine Preisvorstellungen haben sich irgendwie an Taiwan angepasst, ich weiss gar nicht was ich machen soll, wenn ich wiederkomme!

Abgesehen von den Huehnerfuessen, die ich mich geweigert habe zu essen, habe ich aber schon so einige "Spezialitaeten" gegessen:
Von Qualle ueber Fischcracker bis zu Hahnenkamm, manchmal will man gar nicht wissen was mach vor sich hat...
Aber die Taiwaner sagen, die Chinesen waeren viel schlimmer. In China wuerde man naemlich Affe essen. Bzw. Affehirn. Man sitzt an einem runden Tisch mit Loch in der Mitte. Darunter wird dann der lebende Affe gespannt. Dann zertruemmert man den Schaedel und loeffelt das Hirn. Ich hoffe ja immer noch, dass das nur Gruselgeschichten sind, aber sicher sein kann man sich nie...

Am meisten vermisse ich deutsches Brot bzw. Broetchen. Und Kaese! Kaese ist hier eine Katastrophe. Es gibt nur Pizzastreukaese und Dosenparmesan. Kein Gouda, kein Mozzarella und nach Schafs- oder Ziegenkaese braucht man gar nicht zu suchen.
Aufschnitt existiert ueberhaupt nicht und taiwanische Suessigkeiten koennen mit den deutschen nicht mithalten.
Aber es gibt natuerlich auch leckeres Essen =D Der Fisch ist hier manchmal echt genial. Und die Getraenke werde ich echt vermissen. Warum gibt es in Deutschland keinen Milchtee?? Oder Wintermelonentee? Vielleicht werde ich in Deutschland irgendwann mal einen Teeshop aufmachen. Das ist etwas was uns echt noch fehlt!

Oh 上課了! Computer-Unterricht geht weiter
Bis zumnaechsten Mal!

*Nachtmarkt
koennte man wahrscheinlich am besten mit Kirmes/ Send (ohne Achterbahnen und so) vergleichen. Es gibt ganz viele kleine Staende. Ca. 40% Essens- und Getraenkestaende (Nein, kein Bier, sondern eher Tee oder frisch gepressten Saft), 40% Kleidung und Acessoires und die restlichen 20% vielleicht Dosenwerfen, Window-colour oder Bilder.

1 Kommentar 22.2.10 09:28, kommentieren

Uffff.... so lange nicht mehr geschrieben!
Den Blog so weiterzufuehren ist einfach zu viel Arbeit.

Deshalb habe ich mir ueberlegt anders weiterzumachen.
Statt meinem Tages- und Wochenablauf werde ich jetzt zu bestimmten Themen schreiben.

22.2.10 08:27, kommentieren

對不起!

Ich schaffe es im Moment leider ncith weiterzuschreiben. Ich bin einfach sooooooo.... beschaeftigt!

Sobald ich wieder Zeit habe wird aber fortgesetzt! =)

Danke fuers lesen!

Mara

1 Kommentar 15.12.09 12:35, kommentieren

5. -11. Oktober

Manchmal ist das Schulessen ziemlich... schlecht. Deshalb war ich Dienstag mit Felix bei McDonalds^^ Fuer 4 Euro 2 grosse Getraenke und 16 ChickenMcNuggets =D
An der Wand haben die einen McDonals-Clown. Und zwar den Echten! Nicht den Propaganda-Clown der ueberall rumsteht, sondern den echten, bei McDonalds essenden, fetten Clown =D
(wahrscheinlich war der Maler nur schlecht...)

Ich mag meine Klassenlehrerin Miss Zhou voll. =) Aber sie ist irgendwie ein bisschen kindisch^^ Sie schlaegt, bessergesagt haut,  immer die ganzen Jungs aus meiner Klasse, wie so ein kleines Maedchen =D. Am Mittwoch hatten wir nach einem Enlischtest (den ich sogar mitgeschrieben hab) noch Zeit. Und sie hat uns 2 Moeglichkeiten gegeben: 1. Shang ke (Unterricht) 2. talk about saturday (Samstag hat ein Mitschueler (Gao BoRong) die ganze Klasse zu sich nach Hause eingeladen und seine Mutter will kochen. Ich darf schon frueher kommen und mithelfen )
Unser Klassenclown: "i take 3"
Miss Zhou: "Okay, 3 is you come to the front and dance for us. Who wants 3?" (Er tanzt manchmal wo wie Michael Jackson oder so. Das ist hier total angesagt. Und die koennen das auch wirklich gut^^)
Natuerlich wollten alle 3^^ Ihm war das total peinlich. Unser Klassensprecher hat sofort Boxen und Ipod angeschlossen und keiner hat geglaubt, dass er das wirklich macht.
Aber er ist nach vorne gegangen. Und hat getanzt! Es waren zwar nur 5 sekunden, bis es ihm zu peinlich wurde, aber immerhin! Er hat wahrscheinlich ncoh nie vor der Klasse gestande, von da her. Respekt

Vortsetzung folgt...

1 Kommentar 30.10.09 09:13, kommentieren

Woche des Teacher's day und des Midautumnfestivals (28.09. - 4.10)

Montag war teacher's day. Der Geburtstag der Konfuzius (asiatischer Philosoph und Lehrer...). Und wir haben fuer unsere Chinesischlehrerin eine Glueckwunschkarte gemacht: 教師節快樂!
In Sport haben wir Tennis gespielt. Und ein Junge hat dem Lehrer erstmal den Ball ans Auge geschmettert... naja...

Die aus meiner Klasse haben mich gefragt: 你要玩藍球嗎? (willst du Basketball spielen?)
Ich: nein. Die: Bitte!
Ich hab mir das dann erstmal erklaeren lassen, es geht um ein Basketball Turnier zwischen den Klassen von meiner Schule. Und es muessen 5 Maedchen mitmachen. Die meisten anderen Maedchen wollten auch nicht mitmachen. Also habe ich mich dann nach langem Gebettel breitschlagen lassen...
Also wenn wir verslieren, ist das nicht meienr Schuld, ich habe gesagt, dass ich nicht spielen kann obwohl (!) ich gross bin =D

In Chinesisch hatten wir am Donnerstag Vertretung eil LynnLin in Taibei war. Der Unterricht fing ganz gut an, aber Soo-Rim und ich hatten einen Lachanfall, der den Unterricht etwas behindert hat^^ und dann sind wir irgendwann beim ueber Automarken Quatschen stehen geblieben =D

Ich habe jetzt auch eine Webcam, aber leider funktioniert das noch nicht ganz... =(

Am Freitag hatten wir von Roatry aus ein Clubtreffen am Grande Hotel. Ich bin auf der Hinfahrt im Auto eingeschlafen. Die Wocher war soooo anstrengend!
Im Garten des Hotels gab's dann Mongolisches BBQ. Kennt ihr vielleicht aus deutschen Chinarestaurants. Natuerlich hatten wir auch Mooncake und Pomelo. Pomelo sind diese grossen gruenen, runden Fruechte (gibt's auch in Deutschland). Und Mooncake ist... igitt... also, die eine Sorte schmeckt nach Marzipan, und die andere mit Fleisch ist trotzdem suess und...=(

Samstag sind meine Gasteltern mit mir nach Qijin oder so gefahren, das ist die Halbinsel vor Kaohsiung. Wir waren am Strand. Der ist zwaer nicht so schoen wie am Mittelmeer, aber immerhin ist es hier warm^^ Es lag noch ganz viel angespueltes Holz rum. Der Taifun hat richtige Baumstaemme angeschwaemmt. Mein Gastvater wollte dann ein Foto von mir auf einem von diesen Baumstaemmen machen, ich habe mich also draufgesetzt, aber dann kam eine (grosse) Welle. Und ich war nass. Bis zum Bauch. Na toll^^Zum Glueck hatten wir (neue) Handtuecher im Auto. Handtuecher? Warum? Man kriegt hier auf Beerdigungen immer Handtuecher geschenkt "um die Traenen abzuwischen". Gut soweit hatte ich das verstanden, aber warum so viele?!? Mein Gastvater ist businessman und ist deshalb immer auf den Beerdigungen von der Oma des Klienten und so weiter eingeladen =D ....kulturelle Unterschiede...

Sonntag war ich bei Felix. Wir muessen ein Referat ueber deutsche Musik machen. Ja... was kann man zu deutscher Musik sagen? Mh... auf jeden Fall viele Musikbeispiele. Alles von Bach ueber Oh Tannenbaum bis zu Peter Fox.
Auf dem Nachhauseweg habe ich zwei Auslaender getroffen:
"Where do you come from?" Ich:"Germany" "Ah, aus Deutschland!" Aehm? Eer kam aus Frankreich, sie aus Russland, aber sie leben zusammen in Hamburg und sind jetzt ein halbes Jahr in Kaohsiung zum Chinesisch lernen^^ Ich bin dann mit den beiden fast den ganzen Weg zusammen gefahren, die mussten naemlich nur eine Station weiter. Es ist immer wieder toll andere Nicht-Taiwaner zu treffen. =D

6.10.09 16:41, kommentieren

21. - 27. September

Und wieder eine ereignisreiche Woche vorbei. Jetzt sind's schon 5! Die Zeit fliegt...

Ich muss jetzt in der Schule in meinen Freistunden ein Plakat machen. About me & myself. Das wollen die dann irgendwo in der Schule aufhaengen. (Und vielleicht auch noch eine Deutschlandecke einrichten, wo Felix und ich uns in den Freistunden hinsetzen koennen und Fragen beantworten...^^ naja...) Auf jeden Fall mache ich schoen viele Fotos drauf, dann muss ich nicht so viel Chinesisch schreiben. Also nicht, dass ich faul bin oder so, aber mir faellt sowieso nciht mehr ein was ich schreiben koennte.

In der Lehrer-office arbeitet ein Maedchen, die ist 16 Jahre alt. Eine Lehrerin hat mir dann erzaehlt, dass ihre Familie total arm ist und sie von morgens bis abends in der Schule arbeiten muss um genug Geld fuer die Abendschule zu haben (das ist billiger also morgens). Die ist auf jeden Fall super nett und tut mir voll Leid. Und, sie will am Sonntag mit Soo-Rim, einer anderen Taiwanerin, Felix und mir ins Kino gehen. =)

Am Montag abend hatte ich zum ersten Mal chinesische Kalligraphie. Ab jetzt jeden Montag von 19 - 21:30 Uhr. Und das macht sooo viel Spass. Erstmal haben wir (Rabea macht auch mit) so einen Riesen-Pinsel in die Hand gedrueckt gekriegt. Die ersten Striche waren... wenn ich ehrlich bin ziemlich haesslich. Aber am Ende hatte ich ein praesentables Papier mit 生日快樂! (Happy birthday) fertig. Das habe ich dann am Dienstag LynnLin geschenkt =)

Am Dienstag haben wir einen Japanischtest geschrieben, ueber 46 Zeichen! Naja, geschrieben haben wir ihn nicht, aber er war angekuendigt. Und ich habe am Montag noch stundenlang geuebt... Japanisch ist irgendwie schwieriger als Chinesisch...

In Musik machen wir jetzt irgendwelche Referate ueber... weiss ich nicht. Als die Lehrerin gemerkt hat, dass Felix und ich da eh nicht mitmachen koennen, hat sie uns ein anderes Referatthema gegeben: Deutsche Musik
Hmm... jaa... wie soll man das in ein Referat machen? Und ads soll auch noch ungefaehr 15min dauern. Also schonmal ganz viele Hoerbeispiele... Irgendwelche Ideen?

In der Pause haben zwei aus meiner Klasse mir erzaehlt: "Du bist zum BBQ eingeladen." Ich:"Hae? Von wem? Wann? Wie?" Die: "Keine Ahnung, irgendwelche Jungs." Ahja...
5min spaeter standen diese Jungs dann auch vor der Klasse. Ich war mir nicht sicher, ob ihc die ueberhaupt schonaml gesehen hatte, aber muss wohl, es hat sich naemlich herausgestellt, die sind bei mir im Computerkurs^^
Mit ein wenig bzw. eher ohne Englisch haben die dann versucht mich zum BBQ einzuladen und ich hab eine aus meiner Klasse als Dolmetcherin eingestellt.
Meine Klassenkameraden waren auf jeden Fall sehr besorgt um mich: "Geh da besser nicht hin, das ist gefaehrlich!" =D Ich: "Dann komm doch mit^^!" Ich hab sie dann dazu gebracht zu fragen, ob sie auch mitkommen darf. Kein Problem. Von meinen Gasteltern aus ist auch alles okay, solange sie Namen und Telefonnummer haben =)

Sonntag war ich erst im Kino. In Public Enemy. Der Film war schwer verstaendlich... Nicht weil er auf Chinesisch war, nein, die meisten Filme im Kino hier sind auf Englisch mit chinesischem Untertitel. Und das ist das Problem. Die Taiwaner brauchen die Stimmen nicht, weil die nitlesen. Also waren die Stimmen relativ leide gestellt, der Ton aber total laut... Man konnte ganz schlecht verstehen, was die sagen...

Danach bin ich weiter zum BBQ gefahren. Das BBQ war in einem Park. Und es waren mindestens 40 Leute da. Irgendwelche Eltern haben dann Grillpakete gebracht =D Das war richtig lustig. Naja, von diesen 40 Leuten waren ungefaehr 35 Jungs^^ . Und die meisten von anderen Schulen... Ich hoffe wir machen so was nochmal! =)

29.9.09 15:28, kommentieren

Wow! Ein Monat ist schon um! (14. - 20. September)

Hallo =) da bin ich wieder...

Am Montag habe ich Green Bean Soup gegessen. Das hoert sich ja erstmal gar nicht schlecht an. Sah auch ungefaehr so aus wie Bohnensuppe: Bohnen, Kartoffeln usw. Nur, dass es suess war! Suess und mit durchsichtigen Glibberstuecken drin. Es war... seltsam^^


Ich weiss nciht ob ich's schon erzaehlt habe, aber jeden Dienstag morgen haben Felix und ich Cultural Class. Ein Erdkunde Lehrer, der fast gar kein Englisch kann, versucht, dann uns irgendeinen Geography-Kram beizubringen. Das ist soooo langweilig! Aber bald hab ichs geschafft! Nur noch 4 Stunden und dann machen wir Taichi =D
In der Lehreroffice arbeitet so ein Maedchen. LynnLin hat mir erzaehlt, dass die erst 16 ist, aber ihre Familie ziemlich arm ist und sie deshalb abends zur Schule geht, weil sie dann bis Nachmittags arbeiten kann... Die tut mir voll Leid! Und die ist immer so nett =)


Am Mittwoch hatte ich zum ersten Mal Gitarren-Club. Der Club selbst war eig ziemlich langweilig, weil der Lehrer kein Englisch konnte und wir waehrend der Stunde nicht gespielt haben. Aber in der 10min Pause hat mir der, der neben mir sass seine Gitarre in die Hand gedrueckt und mir den CDur Akkord beigebracht =) Ich hab ihn dann gefragt, ob er mir noch mehr aufschreiben kann... Hat er dann auch gemacht und mich gefragt, ob ich zu Hause eine Gitarre hb. Ich: Nein Er: Oh! Du kannst meine mitnehmen und dann beim naechsten Mal (in 2 Wochen) wieder mitbringen. Ich: ahoh...  cool! =) Und jetzt hab ich eine Gitarre zu Hause!
Donnerstag: Tischtennis =) Die Lehrerin hat mir einen neuen Schlag beigebracht. (Man bewegt den Schlaeger irgendwie parallel zur Platte von links nach rechts.) Ich verstehe ueberhaupt nicht, wie das funktionieren kann, dass der Ball dann nach vorne geht... Aber irgendwann hats geklappt =)
Nachmittags habe ich mich mit meiner Cellolehrerin getroffen! Die ist ziemlich jung. Und kann ganz gut Englisch. Die hat sich dann meine Noten angeguckt und naechste Woche faengt der Unterricht an! Der Classroom Chef besorgt bis dahin 2 Celli (eins zum mieten und eins zum kaufen) und dann kann ic ausprobieren und entscheiden. Ich freu mich schon, endlich wieder spielen, ich hoffe ich hab nicht alles verlernt!

Freitag Abend war ich mit den meisten anderen Austauschschuelern aus meinem Distrikt weg. Eigentlich wollten wir uns um 6 am CentralPark treffen. Rabea und ich waren kurz vor 6 da, Felix um Punkt 6... die Deutschen mal wieder =D Naja, die letzten Suedamerikaner kamen dann so um halb 8 auch mal an...
Wir sind dann auf so einen Nachmarkt gegangen (Das kann man sich ungefaehr so vorstellen: Essens-, Schmuck-, Kleidungs-, Spiele- usw.-Staende an beiden Strassenseiten und viele Menschen) Das war sooo lustig, ich meine, alleine wird man hier als Auslaender ja schon angeguckt, aber in der Gruppe!!! =D

Samstag morgen gings dann los nach Taizhong (das liegt in er Mitte von Taiwan; zhong = Mitte). Die Office von meinem Gastvater hatte Betriebsausflug mit Familie. Soo-Rim ist auch mitgekommen. Das war richtig schoen, auch wenn manche Programmpunkte nicht haetten sein muessen... Als ich Sonntag abend zurueck war, war ich totmuede, fertig, erschoepft, ...mir fallen keine Woerter mehr ein... Und dann war das Wochenende auch schon wieder vorbei. (Fotos gibts bei allmyshots)

 

1 Kommentar 23.9.09 14:53, kommentieren